Allgemein

Profil

FAQ

{{collapse(Das Ingenico/Ogone/Acceptance/Concardis Modul erscheint nicht in Ihrem Shop Backend?)
Leeren Sie bitte das /tmp/ Verzeichnis und löschen Sie Ihren Browser Cache.
}}

{{collapse(Die Transaktion schlägt fehl und Sie erhalten einen SHA-In Mismatch in Ihrem Fehler-Log?)
Vergewissern Sie sich, dass Sie für Ogone und für OXID die passenden Werte für das SHA Hashing und die SHA-In und –Out Signaturen festgelegt haben.
}}

{{collapse(Die Transaktion schlägt fehl und Sie erhalten Curl error: SSL certificate problem in Ihrem Fehler-Log?)
Möglicherweise verfügt Ihr Webservers über kein, oder kein aktuelles SSL Zertifikat.
}}

{{collapse(Die Transaktion schlägt fehl und Sie erhalten einen Timeout-Fehler in Ihrem Fehler-Log?)
Prüfen Sie Ihre Response-Einstellungen und setzen Sie gegebenenfalls den Zeitintervall herab.
Editieren Sie die Datei /modules/mo_ogone/config.php und passen Sie die Werte rtimeout und/ oder curl_timeout an.
}}

{{collapse(Im Backend des Payment Service Provider (PSP: Ingenico/Ogone/Acceptance/Concardis) steht nicht die Bestellnummer aus Oxid. Wie kann ich auch ohne Bestellnummer den Zusammenhang zwischen Bestellung und Bezahlung nachvollziehen?)
Da die Bestellung erst nach der Bezahlung angelegt wird und der Parameter ORDERID zum Initialisieren der Bezahlung benötigt wird, kann die Bestellnummer nicht als ORDERID übertragen werden.
Stattdessen wird vom Modul eine eindeutige sogenannte Transaktions-ID erstellt und mitgeliefert. Diese sieht ungefähr wie folgt aus: mo_ogone_123456789...
Die Transaktions-ID ist auch im Backend des PSP zu finden. Bei der Bezahlung wird eine PAYID vom PSP erzeugt, welche momentan eine 10-stellige Zahl ist. Diese wird zurück ans Modul geschickt und dort abgespeichert.
Im Oxid-Backend findet man unter Ogone (oder entspechend anderer Name) > Statusmeldungen eine Liste aller Transaktionen, die über das Modul getätigt werden. Dort findet man neben der Bestellnummer auch die Transaktionsnummer und die PAYID.
Diese Tabelle kann somit als Verbindungsglied zwischen der Bestellung bei Oxid und der Bezahlung beim PSP genutzt werden.
In den Moduleinstellungen kann konfiguriert werden, ob als zu speichernde ID die Transaktions-ID des Moduls oder die PAYID des PSP verwenden werden soll. Dieser ausgewählte Wert wird in der Tabelle oxorder in die Spalte oxtransid eingetragen.
}}