General

Profile

Changelog

Version 1.4.2

  • Schaltfläche zum Löschen von Adressen zur Flow-Vorlage hinzugefügt
  • Javascript Fehler behoben, der den "Adresse Löschen" Knopf entfernt hat
  • Größe des Logos geändert
  • Fehlerbehandlung in Admin-Controllern
  • Tracking-Codes aus der Bestellung löschen, wenn das entsprechende Etikett gelöscht wird
  • Verbesserte Gewichtsberechnung
  • Bestellnummer als Kundenreferenz gesetzt
  • Verwendung korrekter Versicherungsregeln für Nicht-EUR-Währungen
  • Premium-Service für die Lieferung von DHL International verfügbar
  • Anzeigen des Artikeltitels in Exportdokumenten in der vom Empfängerland abhängigen Sprache
  • Zuweisung der Tarifnummer an Artikeln möglich sowie die Anzeige in Exportdokumenten 
  • Bugfix: Korrektur spezieller Zeichen in den Etiketten für Name, Artikel und Adresse

Version 1.4.1

Tracking-Pixel entfernt

Version 1.4.0

  • Integration der  "Internetmarke"-Produkte
  • neue Standortsuche mit Location Finder - Unified

Version 1.3.1

  • Links zur DHL Plattform werden jetzt vom Oxid-Backend in einem neuen Tab geöffnet
  • Das Setzen der aktiven Flags der Dienste in gkv ist jetzt möglich 0/1 anstelle von false / true
  • Links zu Protokollen auf der Registerkarte Modulkonfiguration im Oxid Backend wurden gefixt.

Version 1.3.0

  • Erstellen der Exportdokumente für internationale Sendungen
  • Internationale Sendungen außerhalb der EU
  • Bugfix: Überprüfen der Benutzer-, Adress- und Zahlungsdaten, wenn die Wunschpaket-Dienste anzeigt werden
  • Bugfix: Oxid 6.2-kompatibles E-Mail-Rendering
  • Bugfix: Überprüfen bei der Berechnung des Zuschlags in E-Mails, ob ein Warenkorb vorhanden ist

Version 1.2.4

Bugfix für die übergeordnete Artikelerweiterung

Version 1.2.3

Zusätzliche Funktionen für die Erstellung von Rücksendeetiketten hinzugefügt:

  • Verhindern, dass Kunden Rücksendeetiketten selbst erstellen, und lässt sie sie stattdessen anfordern
  • Link zur Erstellung von Etiketten in E-Mails zurückgeben
  • Senden einer E-Mail mit dem Rücksendeetikett an den Kunden, nachdem es erstellt wurde
  • Rücksendeetikettenerstellung für eine Gastbestellung
  • Änderung der zusätzlichen Services im benutzerdefinierten Etikettenerstellungsprozess
  • Bugfix für Warenkorb ohne Benutzer
  • Bugfix erlaubt keine nicht deutsche Packstation in Filialfinder-Ergebnissen

Version 1.2.2

In der Version 1.2.2 wurden zusätzliche Services hinzugefügt, die nun für die Erstellung von Labels dazugebucht werden können. Diese umfassen die folgenden Services:

  • Alterssichtprüfung (kann auf Artikel- und Kategorieebene zugewiesen werden)
  • Sperrgut (kann auf Artikel- und Kategorieebene zugewiesen werden)
  • Nachnahme (kann auf Zahlungsartebene zugewiesen werden)
  • Ident-Check (kann auf Versandartebene zugewiesen werden)
  • Transportversicherung (kann auf Versandartebene zugewiesen werden)

Mehr Informationen zu den Services finden Sie auf der Seite des DHL Geschäftskundenportals. Bezüglich der Zuordnung, schauen Sie bitte in die Moduldokumenation.

Das Modul unterstützt nun auch die Retoure in Länder außerhalb der EU.

Es ist nun möglich, den Zeitraum festzulegen, in der Kunden die Möglichkeit haben, Retourenlabels selbst zu erstellen.

Version 1.2.1

In der Version 1.2.1 wurde hinzugefügt, dass beim Erstellen eines Versandlabels, die Tracking-Code in das dafür vorgesehende Feld in der Bestellung eingetragen wird. So kann dem Kunden in der Bestellhistorie ein Link zur Sendungsverfolgung angezeigt werden.

Version 1.2.0

In der Version 1.2.0 wurde die Erstellung von Retouren hinzugefügt. Im Gegensatz zur Beilegerretoure kann diese nach der Erstellung des Versandlabels generiert werden.

Weiter Informationen finden Sie hier.

Version 1.1.0

In der Version 1.1.0 wurde die Warenpost national als neues Produkt hinzugefügt. Weiter Informationen zur Warenpost finden Sie hier.

Version 1.0.4

Ab der Version 1.0.4 ist das Modul nun auch mit Oxid 6.2 kompatibel.