Allgemein

Profil

Dokumentation

Das Modul

Das Vagrant ist ein Setup für eine Virtuelle Maschine (VM) auf der entwickelt werden kann. Dieses Setup wird auch für die Mediaopt OXID-Schulungen verwendet.
Auf der VM werden automatisch PHP 5.4, MySQL und Apache installiert, um ohne Einrichtungsaufwand direkt starten zu können. Lediglich der Zend Guard Loader(Wichtig für PE/EE Shops und verschlüsselte Module) muss manuell installiert werden.

Installation

Sollten Sie Bedenken bezüglich der Installation des Moduls haben, lassen Sie diese von fachkundigem Personal vornehmen, gerne unterstützen wir Sie dabei. Folgen Sie dieser Anleitung für einen problemlosen Betrieb.

Installation aller wichtigen Komponenten

Nächste Schritte:

  • Komanndozeile (Shell) öffnen.
  • Anschließend das Mediaopt Vagrant Paket entpacken (oxid_vagrant.zip) und im Verzeichnis vagrant box add hashicorp/precise32 ausführen, um das Basis image (standard box image) zu laden.
  • Die aktuelle OXID Version im Verzeichnis PATH\vagrant\webroot entpacken.
  • Vagrant up ausführen, um die Virtuelle Maschine (VM) zu starten und zu provisionieren. Dies könnte beim ersten Aufruf etwas länger dauern.
  • Der Webserver der VM ist auf Port 808 des Hostsystems gemapped und unter localhost:8080 erreichbar. Dann den OXID eShop installieren. Alternativ kann die VM über die im Vagrantfile definierte IP erreicht werden.
  • Mit dem Befehl "vagrant ssh" oder alternativ per Putty kann man sich auf der VM einloggen (User: vagrant, Passwort: vagrant).
  • Der im entpackten Vagrant-Paket (s.o.) enthaltene Ordner ist ein shared-Folder und innerhalb der VM nach /var/www gemounted.
  • Installieren Sie manuell den Zend Guard Loader.
  • Per "vagrant halt" kann die VM gestoppt werden.
  • "vagrant up" startet die VM.
  • Bei gestarteter VM führt "vagrant provision" die Provisionierung erneut aus.
  • "vagrant destroy" löscht die VM.

Wenn die VM fertig provisioniert ist, hat man Ubuntu mit:
Apache
MySql
PHP 5.4

Vagrant_logo.png (13,1 KB) Karina M., 01.07.2015 09:58