Allgemein

Profil

Shopware-Dokumentation

Modul Version: 1.1.0
Shopversion: Shopware 4.0.4 – 5.0.0

Die Dokumentation zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie Sie das Plugin in Ihren Shop System installieren. Bevor Sie mit der Installation des Plugins in Ihrem Liveshop beginnen, würden wir Sie bitten dies vorher in einer Testumgebung zu testen. Bei Fragen zur Installation können Sie sich gerne an uns wenden.

Support

Der First-Level-Support wird von POSTPAY übernommen, der Second-Level-Support von mediaopt.
Bei Support Anfragen bitten wir Sie sich zuerst an POSTPAY zu wenden. Da wird entschieden, ob die Anfrage an mediaopt weitergeleitet oder In-House bearbeitet wird.
Werden Support-Anfragen direkt an mediaopt gestellt, bitten wir Sie zuvor die Kostenübernahme mit POSTPAY zu klären, alternativ übernimmt mediaopt den Support kostenpflichtig.
Weitere Informationen zum POSTPAY Support finden Sie unter folgender URL http://portal.meinpaket.de/service-support/kontaktformular.html oder unter folgender Telefonnummer: 0228 286 098 10

Funktionsumfang

Das neue Bestell- und Zahlungsabwicklung Plugin POSTPAY der Deutschen Post macht das Einkaufen im Internet noch sicherer und komfortabler. Das POSTPAY Plugin verkürzt den Zahlungsprozess in Ihrem Shop. Dies ermöglicht es Ihnen Ihren Kunden Online-Einkäufe nur mit einem Klick sicher zu bezahlen. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen den folgenden Zahlarten: Lastschrift, Vorkasse, Giropay, Sofort Überweisung, Kreditkarte oder Kauf auf Rechnung.
Ihre Kunden legen, wie gewohnt, ihre Einkäufe in den Warenkorb. Bei Klick auf das POSTPAY Logo im Warenkorb wird der Kunde während des Bezahlvorgangs zu POSTPAY umgeleitet, um den Einkauf über ein bereits angelegtes Konto oder ein neu erstelltes Konto abzuwickeln. Die Kundendaten werden von POSTPAY direkt an Ihren Shop übertragen. Somit profitiert nicht nur der Kunde von der schnelleren Bestellabwicklung, sondern auch Shop Betreiber durch die Minimierung des Fehlerrisikos aufgrund von inkorrekter Datenangabe.
Mehr Informationen über das Produkt erhalten Sie unter: http://www.postpay.de/de/p/postpay/verkaeufer.html

Vorteile auf einen Blick

  • Sicherer und schnellerer Bestell- und Bezahlprozess
  • Leichte Installation und Konfiguration des Plug-Ins nach Shopware Standard
  • Unkomplizierte Integration in das Shop-Frontend.
  • Integration des POSTPAY Buttons im Warenkorb für einen schnelleren Bestellprozess.
  • Minimierung des Fehlerrisikos bei der Bestellabwicklung
  • Übersicht aller Transaktionen im Backend.
  • Stornierungsmöglichkeiten im Backend.
  • 100% Zahlungsschutz
  • Weniger Kaufabbrüche
  • Bündelung vieler Zahlungsarten (Lastschrift, Kreditkarte, Online Überweisung, Rechnung,u.a.)

Installation und Konfiguration

Sichern Sie Ihre Shopdaten. Sollten Sie Bedenken bezüglich der Installation des Moduls haben, lassen Sie diese von fachkundigem Personal vornehmen, gerne unterstützen wir Sie dabei. Folgen Sie der Anleitung für einen problemlosen Betrieb. Sollte es Unklarheiten in den Installationsanweisungen geben, freuen wir uns über Ihr Feedback (support@mediaopt.de).

Plugin installieren

  • Loggen Sie sich im Backend (www.ihrshop.de/backend) ein.
  • Öffnen Sie den Plugin Manager („Einstellungen“ > „Plugin Manager“).
  • Klicken Sie auf den Button "Plugin manuell hinzufügen".
  • Klicken Sie auf "Plugin auswählen" und wählen Sie im sich öffnendem Fenster das Plugin aus.
  • Klicken Sie anschließend auf "Plugin hochladen".
  • Nun können Sie das Plugin durch einen Klick auf das grüne '+'-Symbol installieren.
  • Während der Installation werden Sie aufgefordert den Cache zu leeren. Diesen Punkt können Sie auch nach der Installation nachholen
  • Anschließend haben Sie die Möglichkeit das Plugin zu konfigurieren. Bitte aktivieren sie das Plugin noch nicht, sondern erst wenn auch die Konfiguration der Zahlungsarten und die Versandkostenkonfiguration abgeschlossen sind.
  • Wenn die Installation abgeschlossen ist, laden Sie das Backend neu (F5).

Plugin konfigurieren

Die Plugin-Konfiguration ist direkt bei der Installation erreichbar. Später können Sie die Konfiguration über den Plugin Manager oder über "Einstellungen“ > „Grundeinstellungen“ > „Zahlungsarten“ > „POSTPAY Payment" editieren.

Live Mode:
Wenn diese Option aktiviert ist, werden POSTPAY-Anfragen an das POSTPAY-Livesystem gesendet. Deaktivieren Sie die Option, wenn sie das Plugin testen wollen.

API Benutzername:
Geben Sie hier den Benutzernamen für den Zugang zur POSTPAY-Schnittstelle an.

API Passwort:
Hier geben Sie das Passwort für den Zugang zu POSTPAY-Schnittstelle an.

Button auf der "confirm"-Seite anzeigen:
Diese Option betrifft die "confirm"-Seite. Das ist die Seite, auf der der Kunde seine Bestellung abschickt. Wenn Kunden schon einmal im Shop bestellt haben, wird beim nächsten Login und darauf folgenden Bestellungen auf der Bestellbestätigungsseite keine Auswahl aller verfügbaren Zahlungsarten angezeigt, sondern die zuletzt gewählte Zahlungsart ist ausgewählt und kann über einen Button geändert werden. Wenn der Kunde POSTPAY als Zahlungsart gewählt hat, so kann mit der Konfigurationsoption bestimmt werden, ob der POSTPAY-Button angezeigt werden soll oder nicht.

Zahlungsart konfigurieren

Während der Installation wird automatisch eine POSTPAY-Zahlungsart im System angelegt. Diese können Sie im Backend unter "Einstellungen“ > „Zahlungsarten" konfigurieren. Bitte tragen Sie keine Aufschläge und/oder Abschläge für diese Zahlungsart ein und ändern Sie nicht den „Namen“.
Frei wählen können Sie hingegen die „Bezeichnung“, diese wird dem Kunden auch im Shop angezeigt, genauso wie die zusätzliche Beschreibung. Die zusätzliche Beschreibung ist für Neukunden auf der Bestellbestätigungsseite im Bereich der Zahlungsartenauswahl und im Kundenkontobereich sichtbar.

Versandkosten einrichten

Die Versandkosten werden im Backend unter "Einstellungen“ > „Versandkosten" konfiguriert. Hier legen Sie genau eine Versandart für POSTPAY an. Das kann auch eine Kopie Ihrer Standardversandart sein. Achten Sie darauf, dass diese Versandart als Standard Versandart konfiguriert ist (Versandart-Typ) und der Zahlungsarten-Aufschlag auf niemals gesetzt ist.

Anschließend klicken Sie im unteren Teil des Formulars auf den Reiter "Zahlart Auswahl" und weisen Sie dort POSTPAY dieser Versandart zu.

Aktivierung der API Kommunikation

Jetzt haben Sie alle notwendigen Konfigurationsschritte für den Betrieb des Plugins vorgenommen. Abschließend aktivieren Sie das Plugin nun über den Plugin Manager.

Plugin deinstallieren

Sie können das Plugin im „Plugin Manager“ deaktivieren, deinstallieren und löschen. Beim Deaktivieren, wird auch automatisch die POSTPAY-Zahlungsart deaktiviert

Plugin aktualisieren

Wenn neue Versionen des Plugins veröffentlicht werden, können Sie diese wie im Kapitel 2.1. beschrieben im_ „Plugin Manager“_ hochladen. Zusätzlich zu den bestehenden Symbolen erscheint dann noch ein Updatesymbol.
Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, wird die Updatefunktion des Plugins gestartet und eventuell notwendige Anpassungen werden automatisch ausgeführt.

Gutscheine und Rabatte

Zurzeit werden von der POSTPAY-Plattform leider noch keine Gutscheine und Rabatte unterstützt. Folglich werden sämtliche Gutscheine und Rabatte vor der Weiterleitung zu POSTPAY entfernt.

Aktivierung POSTPAY, Push-Service, Pflege Shoplogo & AGB / Widerrufsbelehrung

Um die POSTPAY Schnittstelle für Ihren Account zu aktivieren, müssen Sie sich nur noch in Ihren Händleraccount unter http://verkaufen.meinpaket.de einloggen. Gehen Sie hier auf den Reiter „Verwaltung“ und den Navigationspunkt „POSTPAY“. Mit dem Klick auf „POSTPAY aktivieren“ wird die Schnittstelle sofort für Ihren Account frei geschaltet und ist sofort nutzbar.
Damit Postpay-Bestellungen automatisch in Ihrem Shop angelegt werden, muss die „URL für den Push-Service“ konfiguriert werden. Tragen Sie dazu folgenden Wert ein: http://www.IhrShop.de/MoptPostpayNotification.

An dieser Stelle können Sie ein Shoplogo und AGB & Widerrufsbelehrungen einrichten, die der Kunde im Rahmen des Bezahlprozesses in POSTPAY angezeigt bekommt. Durch das Logo erhält der Kunde während des ganzen Prozesses die Information, dass er im Bezahlprozess Ihres Shops ist. Durch Angabe der AGB und Widerrufsbelehrung kann er diese auch während dieses Prozesses einsehen. Daher empfiehlt es sich dringend, diese Daten zu pflegen.

Bestellprozess (Frontend)

POSTPAY-Button im Shop Frontend

Nachdem das POSTPAY Plugin erfolgreich installiert worden ist, sehen Sie im Shop-Frontend auf der Warenkorb-Seite den POSTPAY-Button, sobald Artikel im Warenkorb vorhanden sind.

Nun kann der Kunde entweder auf den POSTPAY-Button klicken und wird sofort auf die POSTPAY-Seite weitergeleitet oder er geht auf „Zur Kasse gehen“, wo er aufgefordert wird sich mit seinen bereits vorhandenen Login-Daten einzuloggen oder sich als neuer Kunde zu registrieren. Neukunden werden auf die „Ihre Adresse“ Seite weitergeleitet, wo sie ihre Daten eingeben müssen. Anschließend wir der Kunde auf die „Confirm“-Seite_ „Prüfen und Bestellen“_ weitergeleitet, wo er die Zahlungsart „POSTPAY“ auswählen kann.

Bei vorhandenen Kundendaten wird der Kunde automatisch auf die „Confirm“-Seite_ „Prüfen und Bestellen“_ weitergeleitet, wo bereits die zuletzt gewählte Zahlungsart markiert ist, die jedoch geändert werden kann.

Weiterleitung zu POSTPAY

Beim Klick auf den „POSTPAY“-Button, wird der Kunde auf die POSTPAY-Seite weitergeleitet, wo er sich neu registrieren kann oder sich mit vorhandenen Daten einloggen kann.

Bei erfolgreichem Login kommt der Kunde auf die Checkout Seite, wo er nochmal seine Daten kontrollieren kann und kostenpflichtig bestellt.
Beim Klick auf _ „Jetzt kaufen“_ wird der Kunde auf die _ „Confirmation“-Seite von POSTPAY geleitet mit dem Link„zurück zum Shop“, wo er schließend zur„Thankyou“_-Seite geleitet wird.

Aftersales Prozesse

Über POSTPAY abgewickelte Bestellungen werden automatisch im Shop angelegt und können im Backend bearbeitet werden. Wenn der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung im Shop eingeloggt war, so wird die Bestellung diesem Benutzerkonto zugeordnet und es werden die Rechnungs- und Lieferadresse übernommen, die bei POSTPAY angegeben wurden. Für Kunden die noch nicht im Shop angemeldet waren, wird auch ein Konto angelegt, dieses Konto entspricht der Registrierung ohne Nutzerkonto.
In Shopware kann der Bestellstatus nur für die gesamte Bestellung geändert werden. Genauso kann auch nur ein Trackingcode hinterlegt werden. Die POSTPAY-Plattform unterstützt hingegen auch Teillieferungen, Teilstornierungen und Teilretouren. Es existieren Workarounds um diese Aftersalesprozesse auf Positionsebene teilweise abzubilden. Da es sich jedoch um Workarounds handelt, sind Komplikationen bei der Anwendung nicht ausgeschlossen.

Bestellübersicht

Im Backend unter "Kunden“ > „Bestellungen" können Sie die eingegangenen Bestellungen einsehen. In der Übersicht werden auch die Zahlungsart und durch Payment-Anbieter vergebene Transaktionsnummern angezeigt, so können Sie schon in der Übersicht erkennen welche Bestellungen mit POSTPAY bezahlt wurden.

Versand melden

Um den Versand einer Bestellung an POSTPAY zu melden, ändern Sie den Status einer Bestellung auf "komplett verschickt". Das können Sie in der Bestellübersicht oder auf der Detailansicht einer Bestellung tun. Wenn der neue Status gespeichert wird, übermittelt das Plugin den neuen Status an POSTPAY.

Erst wenn der Versand einer Bestellung an POSTPAY übermittelt wurde, wird die eigentliche Zahlung ausgelöst. Außerdem erhält der Kunde von POSTPAY eine E-Mail mit der Versandbestätigung. Wenn der Versand erfolgreich gemeldet wurde und damit die Zahlung ausgelöst wurde, ändert das Plugin den Zahlungsstatus der Bestellung auf "Komplett bezahlt". Wenn Sie die Bestellliste neu laden oder den Aktualisieren-Button drücken, wird diese Änderung sichtbar.

Trackingcode melden

Auf der Detailansicht einer Bestellung kann ein Trackingcode gespeichert werden. Wenn die Bestellung schon als "komplett verschickt" markiert wurde, wird der Trackingcode an POSTPAY gemeldet, wenn Sie die editierte Bestellung speichern.

Sollten Sie vor der Änderung des Bestellstatus schon einen Trackingcode hinterlegt haben, so wird dieser an POSTPAY gemeldet, wenn Sie den Bestellstatus auf "komplett verschickt" ändern.

Storno/Retoure melden

Wenn Sie den Bestellstatus auf "Storniert / Abgelehnt" setzen, wird an POSTPAY eine Stornierung gemeldet, wenn Sie die Bestellung noch nicht verschickt haben.

Wurde der Versand der Bestellung schon an POSTPAY übermittelt, wird eine Retoure der Bestellung an POSTPAY gemeldet.
Shopware bietet Ihnen Möglichkeit einen Kommentar (z.B. den Grund der Stornierung) an POSTPAY zu übermitteln. Diesen müssen Sie, bevor Sie die Bestellung stornieren, auf der Bestellungs-Detail-Seite unter „Kommunikation“ ? „Ihr Kommentar“ eintragen.
Auch ein Teilstorno ist abbildbar: Artikel, die in der Liste der Bestellpositionen die Anzahl 0 haben, werden nicht als zu stornieren an POSTPAY gemeldet.

Historie / Logging

Sämtliche Kommunikationsvorgänge bzw. Kommunikationsversuche des Shops mit der POSTPAY-Plattform werden gespeichert. Auf diese Weise können Sie später einzelne Vorgänge nachverfolgen um Kundenreklamationen nachzuvollziehen oder um Fehler zu finden.
Die Logeinträge erreichen Sie im Backend über "Kunden“ > „Zahlungen“ > „POSTPAY“ > „POSTPAY-Log". Die neuesten Einträge werden zuerst angezeigt. Sie können im Suchfeld nach POSTPAY-Bestellnummern, Kundennamen, Straßennamen, Artikeln etc. suchen um sich z.B. alle Vorgänge zu einer bestimmten POSTPAY-Bestellung anzeigen zu lassen.

Wenn Sie auf einen Eintrag klicken, wird die Detailansicht geladen.

logo.jpg (7,68 KB) Karina M., 18.05.2015 14:23

Shopware_Backend_Plugin_Installation_Schritt_1.png (74,9 KB) Karina M., 18.05.2015 14:33

Shopware_Backend_Plugin_Installation_Schritt_2.png (22,6 KB) Karina M., 18.05.2015 14:35

Shopware_Backend_Plugin_Installation_Schritt_3.png (34,1 KB) Karina M., 18.05.2015 14:36

Shopware_Backend_Plugin_Installation_Schritt_5.png (15,6 KB) Karina M., 18.05.2015 14:36

Shopware_Backend_Plugin_Installation_Schritt_6.png (12,8 KB) Karina M., 18.05.2015 14:37

Shopware_Backend_Plugin_Installation_Schritt_7.png (20,6 KB) Karina M., 18.05.2015 14:46

Shopware_Backend_Plugin_Konfiguration_Zahlart.png (59 KB) Karina M., 18.05.2015 14:49

Shopware_Backend_Plugin_Konfiguration_vsk_1.png (75,9 KB) Karina M., 18.05.2015 14:50

Shopware_Backend_Plugin_Konfiguration_vsk_2.png (40,7 KB) Karina M., 18.05.2015 14:50

Shopware_Backend_Plugin_Konfiguration_aktivieren.png (3,17 KB) Karina M., 18.05.2015 14:53

Shopware_Frontend_basket.png (32 KB) Karina M., 18.05.2015 14:59

Shopware_Frontend_Zahlungsarten.png (43,1 KB) Karina M., 18.05.2015 15:00

Shopware_Postpay_Weiterleitung.png (108 KB) Karina M., 18.05.2015 15:02

Shopware_Backend_order_info.png (4,59 KB) Karina M., 18.05.2015 15:05

Shopware_Backend_order_set_delivered.png (8,82 KB) Karina M., 18.05.2015 15:05

Shopware_Backend_order_set_trackingcode.png (1,87 KB) Karina M., 18.05.2015 15:06

Shopware_Backend_order_set_return.png (8,27 KB) Karina M., 18.05.2015 15:07

Shopware_Backend_logs_overview.png (16,9 KB) Karina M., 18.05.2015 15:08

Shopware_Backend_logs_detail.png (16 KB) Karina M., 18.05.2015 15:09